編み細工デザイナー 樋口 恵

FLECHT KUNST   MEGUMI HIGUCHI

 

 

Vorstellung und Ziele

Ich möchte traditionelle Feinflechttechnik mit modernem Design verbinden, um Schmuck und Dekorationen in neuen Gestaltungsformen zu kreieren. Meine ersten Objekte im Bereich Schmuck und Leuchtdekoration basieren auf einer japanischen Technik, die man mit Blumenknoten umschreiben kann. Das Spektrum an Techniken und Formen möchte ich in den kommenden Monaten schrittweise erweitern.

 私の紹介と目標

私は、新しい形でアクセサリーやオブジェを創造するために、伝統的な編み細工と現代的なデザインをつなぎ合わせたいと考えています。アクセサリーやランプデコレーションにも分野を広げている私の最初のオブジェは、花結びと呼ばれる日本の手法がベースとなっています。この多様なテクニックとフォームを、これからも少しずつ発展させていきたいと思っています。

 

Feinflechten

Feinflechten wird seit dem späten 18. Jahrhundert am Obermain mit Schwerpunkt in Michelau betrieben.
In der ersten Hälfte des 19. Jahrfunderts erlebte die Feinflechterei ihren Höhepunkt und wurde bis
in die 60er Jahre des 20. Jahrhundert in größere Rahmen betrieben.

Heutzutage gibt es nur noch sehr wenige Feinflechter. An der staatlichen Fechschule für
Flechtwerkgestaltung in Lichtenfels wird die Technik aber seit 1904 bis zum heutigen Tage gelehrt.

編み細工は、18世紀後半より、ミヒェラウを中心としたバイエルン州オーバーマイン地方にて営まれ始めました。19世紀前半の全盛期を経て、1960年代頃まで広範囲に渡って営まれました。

現在はわずかな編み細工職人しか残っていません。しかし、リヒテンフェルス国立カゴ編み専門学校では、1904年の開校以降、今もなお、編み細工のテクニックが引き継がれています。

Ausbildung Flechtwerkgestalter/in in Lichtenfels

リヒテンフェルス 国立編み組み造形専門学校

Menü schließen